Photovoltaik-Anlagen
 
An der Sonne verdienen


Der Beste Standort für eine Photovoltaikanlage
 
Optimal ist eine Süden orientierte Fläche mit einer Neigung von 30°- 45°. Eine Abweichung nach Südwest / Südost oder Neigungen unter 30° oder über 45° verringern den Energieertrag aber nur geringfügig. Verschattungen durch Nachbarhäuser oder Bäume sind bei Photovoltaikanlagen jedoch unbedingt zu vermeiden. Durch die Verschattung können einzelne Module keinen oder nur sehr wenig Strom erzeugen, die dann die Gesamtleistung einer Anlage erheblich beeinflussen können. Dies hängt von der Zusammenschaltung mehrerer Module zu einem String zusammen, der dann seine Gesamtleistung nicht erreichen kann. Somit wird nicht genügend Energie zum Wechselrichter geliefert.
 
Grundsätzlich gilt die Regel:
Der schwächste String regelt die Wechselrichter-Gesamtleistung und somit die Gesamtleistung der Photovoltaikanlage.
 
 
Wieviel Fläche benötigt eine Photovoltaikanlage?
 
Für eine PV-Anlage benötigt man je nach Modulgröße und Art pro kWp ca. 8-10 m² Fläche.
 
 
Wie hoch sind der Montage-Aufwand und die Kosten ?
 
Das hängt vom individuellen Bedarf ab! Die Montage führen unsere Monteure so schnell wie möglich aus, ohne dass Sie viel dazu tun müssen. Die Kosten ermitteln wir mit Ihnen persönlich in einer auf Sie zugeschnittenen Bedarfskalkulation. Sie werden staunen, wie schnell Sie Gewinn machen.


Unsere Bürozeiten

MO - DO    7:30  bis  17:00 Uhr

FR              7:30  bis  15:00 Uhr

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Muß & Dombrowski Management GmbH